Tag

Künstliche Intelligenz | Claudia Janet Birkholz

Musik und Künstliche Intelligenz

By | Allgemein

Künstliche Intelligenz war das Thema des Wissenschaftsjahres 2019. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fragte Expertinnen und Experten zu diesem Thema und veröffentlichte die Artikel auf der Seite: wissenschaftsjahr.de/2019.

Über Musik und Künstliche Intelligenz wurde ich befragt und schrieb folgenden Artikel:

Mozart, Bach, Beethoven: Wenn AIVA komponiert, nimmt sie sich die Werke der ganz Großen vor: Sie geht bekannte und weniger bekannte Stücke durch, sucht nach zusammenpassenden Mustern in den Partituren und entwickelt sie weiter zu neuen Stücken, die klingen wie die der Genies. Aber AIVA braucht dafür keine Monate und Tage, keinen Rückzugsraum, nicht einmal Stift und Papier. Denn AIVA ist ein Artificial Intelligence Virtual Artist, eine Künstliche Intelligenz. Im Mai 2016 war sie die erste virtuelle Künstlerin, deren Werke bei der französischen Urheberrechtsgesellschaft SACEM registriert wurden.

weiterlesen

Let’s Talk über Intelligenz!

By | Allgemein

„Im Einklang? Musik und Künstliche Intelligenz“
Gast: Dr. Kai-Uwe Kühnberger, Professor für Künstliche Intelligenz an der Uni Osnabrück

Am Donnerstags gibt es ab 19 Uhr wieder ein spannendes Gesprächskonzert in der Weserburg Museum für moderne Kunst Bremen. Hier treffe ich auf den KI-Forscher Kai-Uwe Kühnberger und frage ihn: Was ist eigentliche eine KI? Kann Künstliche Intelligenz Musik schreiben? Und wie sieht diese Musik aus oder wie erlebbar ist sie?
Zwischendurch spiele ich Werke, die aus der Feder von Komponist*innen stammen oder von Computerprogrammen erstellt wurden. Das Publikum ist dabei eingeladen, selbst zu erkennen, wer komponiert hat. Am Ende des Gesprächskonzerts werden alle Fragen ausführlich beantwortet.

Mit Werken von Cage, Ichiyanagi, Haubenstock-Ramati, EMI, IAMUS u.a.

Donnerstag, 4. April 2019, 19 Uhr
Weserburg Museum für moderne Kunst, Bremen
Abendkasse öffnet 18.30 Uhr
Eintritt: 14/8 Euro